Ausschreibung: Logik-Team (Frist: 5.6.2020)

Im Arbeitsbereich Philosophie mit Schwerpunkt Logik sind zum 1.10.2020 zwei kombinierte Tutor*innen/Hilfskraft-Stellen zu besetzen.

Meldung vom: 12. Mai 2020, 17:25 Uhr

Im Arbeitsbereich Philosophie mit Schwerpunkt Logik der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena sind zum 1.10.2020 zwei kombinierte Tutor*innen / Hilfskraft-Stellen zu besetzen.

Aufgaben
(1) eigenständige Durchführung von wöchentlich zwei inhaltsgleichen Tutorien im Modul „Logik und Argumentationslehre“ sowie Mitwirkung an der Konzeption und Organisation des Moduls (z.B. Textbeispiele, wöchentliche Übungen, Konzepte für Tutorien und Klausuren), mit Kurs und interner Teamsitzung im Wintersemester fest Dienstags zwischen 10 und 15 Uhr,
(2) gelegentliche organisatorische Mitarbeit bei Workshops und Konferenzen, Korrektorats- und Lektoratsarbeiten sowie Literaturrecherche und -beschaffung (Scannen).

Qualifikationsanforderungen
(1) Abschluss des Moduls „Logik und Argumentations­lehre”, (2) didaktische Fähigkeiten oder die Bereitschaft, sie zu erwerben, (3) soziale und kommunikative Kompetenz, (4) sehr gute Deutsch-Kenntnisse.

Wünschenswert (aber keine Voraussetzung für die Einstellung)
(1) weitere Kenntnisse in der Logik und Argumentationstheorie, (2) gute Studienleistungen (relativ zur Studiendauer), (3) gute Englisch-Kenntnisse, (4) Erfahrungen in den o.g. gelegentlich anfallenden Aufgaben.

Die Stellen bieten unter anderem
(1) eigenständige Erfahrungen in der Lehre, begleitet durch Vor- und Nachbereitung im Team sowie ggf. in Fortbildungen, (2) Einbindung in die Forschung des Arbeitsbereichs (z.B. Kolloquium, Workshops), (3) freie Koordination der Aufgaben innerhalb des Hilfskräfte-Teams, (4) ein eigenes Büro für das Hilfskäfte-Team (direkt neben der Fachschaft), (5) ggf. Anrechenbarkeit der Arbeit für das „Praxismodul“ (nach ca. drei Semestern).

Bezahlung und Laufzeit
Die Stellen werden mit dem universitätsweit üblichen Satz von stündlich 9,35€ (mit BA-Abschluss 10,30€) vergütet und umfassen pauschal 8 Stunden in allen Monaten sowie im Wintersemester, wenn das Modul „Logik und Argumentationslehre“ mit Tutorien stattfindet, zusätzlich weitere 24 Stunden pro Monat während der Vorlesungszeit. Die Verträge beginnen am 1.10.2020 und sollen im Normalfall bis mindestens 30.9.2021 verlängert werden.

Inklusivität
Der Arbeitsbereich Philosophie mit Schwerpunkt Logik versteht sich als inklusives Arbeitsumfeld. Frauen und andere in der Philosophie unterrepräsentierte Personen werden herzlich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Zur Bewerbung einzureichen
(1) Anschreiben mit Angaben zu Motivation und Vorstellungen zur eigenständigen Leitung von Tutorien, (2) vollständiger Lebenslauf (ohne Foto), (3) Übersicht aller Studienleistungen mit Noten.

Frist und Gespräche
Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen sind ausschließlich digital (alles in einer .pdf-Datei) bis zum 5.6.2020 an David Löwenstein zu richten (david.loewenstein@uni-jena.de), der auch für Rückfragen erreichbar ist. Falls Auswahlgespräche erforderlich sind, werden individuelle Videogesprächstermine vereinbart.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang